Detailansicht

Petite messe solennelle

ID: V 5409CD
Künstler: Lezhneva/ Galou/ Accentus/ Dantone
Komponist: ROSSINI,GIOACHINO
VÖ Datum: 2015-03-06
Label: Naive
Region:
Stil: Orchesterfassung
Typ: CD
Anzahl CDs: 1
Code: 167
Preis: 19,50 EUR   (exkl. MwST.: 16,25)
Info:
Als Gioachino Rossini (1792-1868) vom Pariser Bankier Graf Alexis Pillet-Will beauftragt wurde, eine Messe zu schreiben, war der italienische Komponist bereits 70 Jahre alt. Die Uraufführung von "Petite Messe Solennelle" erfolgte im März 1864 anlässlich der Einweihung der neu erbauten gräflichen Privatkapelle - ungewöhnlich waren vor allem die Instrumentierung für zwei Klaviere und Harmonium und die geringe Anzahl von nur zwölf Sängern, weswegen Rossini sie als "Kleine feierliche Messe" bezeichnete. Da Rossini fürchtete, sein Werk könne posthum in einer ihm nicht genehmen Weise für Orchester gesetzt werden, schrieb er 1866 selbst noch eine Orchesterfassung, die erstmals im Februar 1869 im Pariser Théâtre Italien aufgeführt wurde, also drei Monate nach seinem Tod. Das Orchestre de Chambre de Paris, der Kammerchor Accentus und die vier Vokalsolisten (Julia Lezhneva, Delphine Galou, Michael Spyres und Alexander Vinogradov) musizieren unter Leitung von Ottavio Dantone.

Anzahl:  
 

< Zurück