Detailansicht

Dido & Aeneas

ID: ALPHA 376CD
Künstler: MusicAeterna/ Currentzis
Komponist: PURCELL,HENRY
VÖ Datum: 2017-08-04
Label: Alpha
Region:
Stil: Barock Oper
Typ: CD
Anzahl CD s: 1
Code: 127
Preis: 10,00 EUR   (exkl. MwST.: 8,33)
Info:
Wieder-Veröffentlichung.

"Simone Kermes hat hier ihre Rolle gefunden. Wie sie gleich den eröffnenden Monolog in himmlischer Langsamkeit und größter Nonchalance darbietet, mit so noch nicht gehörten, aber immer überzeugenden Verzierungen und feinst gesponnener Silberstimme, ist eine Klasse für sich. Entsprechend ingeniös gelingt ihr auch das erschütternde Schluss-Lamento, einer der Höhepunkte abendländischer Musik überhaupt. Hier stimmt dann auch der finale Einsatz des Chores, dessen Trauer unter der ruhigen Pianissimo-Oberfläche wunderschön abgründig klingt. Eine ambivalente, herausfordernde, immer aber spannende Aufführung, um die man schwerlich herumkommt. Vor allem wegen der Leistung von Simone Kermes."
Musikansich.de

"Da Simone Kermes ihre Dido von Anfang an so zerbrechlich anlegt, glaubt man ihr ohne weiteres: diese Dido muß an ihrem Liebesunglück sterben."
hr2 kultur, 9.12.2008


"Durch einen ungewöhnlichen Mut zur Expressivität und die bis ins Letzte ausgefeilte Gestaltung wird die Aufnahme zu einem echten Überraschungserfolg. (...)die derzeit vielleicht aufregendste Interpretation von Purcells Meisterwerk."
NDR Kultur, 8.12.2008

TOCCATA-CD DES MONTAS 2/2009
"Dieser russische Purcell klingt aufrichtig und beseelt. Es ist die Mischnung aus Melancholie, Weite und Sehnsucht, die diese Einspielung so besonders macht."
Toccata 1/2 2009

"Die Einspielung gehört für meine Ohren zu den überragenden Opernaufnahmen des Jahres." NDR Kultur, 28.12.2008

"Was für unglaublich zarte Nuancen, Poesie und Dramatik diese Sängerin ihrer Rolle verleiht, das stellt manche Star-Darbietungen der Vergangenheit schlicht in den Schatten: selten hört man die Arie Ah! Belinda oder das berühmte Lamento derart ergreifend feinfühlig, derart würdevoll-nobel und zugleich tief verinnerlicht wie hier." Klassik-heute.com

Anzahl:  
 

< Zurück